Permalink

0

Schule

Am Montag bin ich als erstes zur Schule. Die hatte ich im Januar eröffnet, aber auch noch nicht wieder gesehen. Ich bin wirklich beeindruckt über die großartige Arbeit der Lehrer. Es gibt Kunstobjekte, Ergebnisse von Gruppenarbeiten, … Ich freue mich riesig, dass unsere Lehrer das von mir erarbeitete Konzept umsetzen.🥳🥳🥳🥳🥳 

Permalink

0

Kindergarden

Der Kindergarten fügt sich wunderbar ein in unseren Schoolcampus. Das Spielgerät schafft Raum für ausreichend Bewegungsmöglichkeiten.

Permalink

0

Kindergarden

Zum ersten Mal habe ich unseren „Kindergarden“ betreten können. Den wollte ich Ostern eröffnen, was ja dann leider nicht geklappt hat. Der Bau ist wirklich wunderschön geworden.

Permalink

0

Briefe

Unsere Mädchen haben ihren Schulpaten einen Brief geschrieben, die größeren Mädels der Oberstufe waren fast alle Zuhause, um kurz vor Schulbeginn ihre Familien (Großeltern, Tanten,..) zu besuchen, so dass sie keinen Brief schreiben konnte und ich sie auch gar nicht gesehen haben. Voller Freude haben sich unsere Unterstufenschüler an die Arbeit gemacht.

Permalink

0

Juli

Und dann habe ich endlich unsere bezaubernde Juli kennen gelernt, unsere kleinste Mitbewohnerin. Genau wie Rosaly als Baby hat sie überhaupt nicht gefremdelt und ist von Stund an bei mir geblieben.🥰😍🥰😍

Permalink

0

Schuhe

Besonders habe ich mich über die tollen Schuhe für unsere Kleinsten gefreut, vielen Dank liebe Muttis dafür 🙏🏿🍀🥰

Permalink

0

Kleidung

Mein Gepäck stand von Ostern noch startklar, aber da wir mittlerweile so viele Mädchen bei uns haben, findet sich natürlich immer ein Mädchen, das in die Klamotte passt 🙂 😂🤣🙏🏿🍀🥰

Permalink

0

Malawi

Dieses wunderschöne Bild habe ich von Anastasia in Malawi bekommen, sie hat Sr Ruth und mich gezeichnet. Es war mir endlich nach 9 Monaten möglich 1 Woche in Malawi zu verbringen. Die Internetverbindung war eine Vollkatastrophe, so dass ich euch jetzt im „Nachgang“ an dieser wunderbaren Woche teilhaben lassen möchte. 

Permalink

0

Nelly

Die Coronazeit macht einem so armen Land wie Malawi massivst zu schaffen. Unsere kleine Hausgemeinschaft wächst stetig. Im Under5house hat es wieder Zuwachs gegeben. Nelly ist gerade mal 1 Monat alt. Sie ist damit das 14.Kleinkind. Es hat sich auch direkt eine Milchpatenschaft gefunden, vielen Dank dafür.🥳🥳🙏🏿🙏🏿🍀🍀🥰

Permalink

0

Brunnen

Chief Mwandama war heute bei uns, weil sein Dorf dringend einen Brunnen braucht. Auch hier gibt es keinen Brunnen, sondern nur ein Wasserloch. Die Besonderheit in diesem Dorf ist, das hier sehr viele alte Menschen leben und es kaum schaffen den Eimer aus dem Loch zu hieven. Es wäre ganz wunderbar auch hier für die Menschen eine gesunde Trinkwasserversorgung einzurichten. Wer kann uns helfen?
Wir freuen uns sehr, dass „Bridgetec GmbH & Co. KG“ uns einen weiteren Brunnen finanziert.