Girls Corner

MAGI GIRLS CORNER (Mädchentreffpunkt)IMG_7539

12.01.17. Unsere Girls Corner ist eröffnet
06.01.17 Die ersten Raeume sind moebliert.
20.12.16  Die Fenster werden gestrichen und das Glas eingesetzt.
12.12.16 Als nächstes kommt das Dach

06.09.16 Wir starten, juchuuuu. Die Hälfte der Summe ist zusammen, so dass wir nun mit dem Bau beginnen. Zunächst werden die Anträge bei der Stadt eingereicht und dann hoffen wir, dass der Rohbau vor der Regenzeit steht 🙂
Girls-corner_Front
Das übergeordnete Ziel einer „Childrens Corner“ ist es, einen sicheren Ort in der Gemeinde zu bieten, wo Straßenkinder sich treffen und an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen können. Da wir uns auf die Arbeit mit Mädchen spezialisiert haben und den Umgang mit Missbrauch und Gewalt, werden wir eine „Girls Corner“ (einen Mädchen-treffpunkt) anbieten. Unser Angebot richtet sich an besonders gefährdete Maedchen. In diesem besonderen Haus erhalten Mädchen Schutz und Unterstützung in verschiedensten Bereichen:
– eine warme Mahlzeit am Tag
– medizinische Versorgung
– Ausstattung mit Kleidung
– Nachmittagsangebote, damit sie von der Straße wegkommen (singen, tanzen, nähen,
häkeln, stricken, Spiele)
verschiedene Aktivitäten, die helfen, ihre taeglichen Probleme zu bewältigen.
In das Konzept der “Childrens Corner” wird  ein HIV Aufklärungs-Center und ein Schutzbereich eingebunden.
HIV Aufklärungs-Center
HIV ist nach wie vor ein Tabuthema in Malawi. Mädchen pflegen ihre an Aids erkrankten Mütter, ohne zu wissen, dass die Gefahr einer Ansteckung besteht. Wir wollen bei den Kindern anfangen aufzuklären.
Schutzbereich
Mädchen, die kurzfristig Hilfe brauchen (so wie Grace Bild unten), wegen häuslicher Gewalt, Missbrauch oder weil sie nichts mehr zum Anziehen oder keine Nahrung mehr auf dem Weg zu einem anderen Familienteil haben, werden  unserer Girls Corner als Anlaufstelle nutzen. Sie können dann bei uns übernachten, erhalten Kleidung und Nahrung.
Girls-corner_Grundriss
Dafür brauchen wir ein Haus mit einem Aufenthaltsraum (Girls Corner), einem storerooms für  Nachmittagsangebote,
Schulraum zur HIV Aufklärung (class)
sanitäre Anlagen, zwei kleine Schlafräume,  (room1 und room2) sowie die Möblierung.

2016-08-25 18.03.15
Grace hat 2 Tage bei uns verbracht, hatte einen sicheren Platz zum Schlafen und konnte sich satt essen.
Bisher haben uns geholfen:
Barbara Meixler (10 Z.) Wilma Springob (7500 Ziegelsteine)
Anja Hirschmann (50 Ziegel), Hannes Schmidt (1840 Ziegel),
GS Atter (1145Ziegel) Sponsorenlauf,
Klasse 1a GS Atter (1000 Ziegel) 2.Platz Schulwettbewerb des Bundespräsidenten,
GS Atter (200 Ziegel) Anerkennungspreis Schulwettbewerb des Bundespräsidenten
Grundschule Dodesheide (1000Ziegel) Waffelbackaktion
Klasse 3a, Grundschule Atter, Spendensammlung beim Musical „Keep the light on HIV“
Klasse 3a, Grundschule Atter: Preisgeld Afrikapreis (250 Ziegel)
Klasse 3a GS Atter (100 Ziegel) 4. Platz Schulwettbewerb des Bundespräsidenten,
Elena Friesen (50 Ziegel), Wahlhelferteam in Atter (58 Ziegel)
Chrisowalantis & Steffanie Stefanidis (50 Ziegel), Fam.Kersting Linnemann (152 Ziegel)
Anja Hirschmann Preisgeld Helferherzen (1000 Ziegel)
Marc Große Hartlage (4.500 Ziegel), Markward und Helene Vogt (820 Ziegel)
Ministranten Maichingen (220 Ziegel)
Stiftung „Ein Herz für Kinder“ (Möbel)
Anmerkung: Nicht alle Spender möchten genannt werden.

 

2 Kommentare

    • Jaaa genau, die Aufklareungsarbeit fuer HIV wird implementiert und von den Angeboten der Girls Corner profitieren auch unsere Maedles 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.