Permalink

0

Schneider

Seit Jahren gehen wir immer zu dem selben Schneider, um zum Beispiel die nzaroos umnähen zulassen. Während man da sitzt und wartet, bettelt er gleich noch nach einem Brot, der Mann sieht aber auch wirklich stark unterernährt aus. Und schon seit Jahren sagt er, er werde mal etwas für unsere Mädchen schneidern. Nun kam doch tätsächlich seine Frau zu Besuch (die gar nicht unterernährt aussieht) und brachte ein Kleid für Lilly und Amy, herrrrrlich.2016-06-20 12.05.02

Permalink

0

Afrikafestival

Am Wochenende endet das großartige Afrikafestival der Stadt Osnabrück. Ein besonderes Highlight war natürlich der Afrikamarkt, eine wunderbare Gelegenheit unsere Projektarbeit vorzustellen. Hier noch zwei tolle Fotos des Osnabrücker Fotografens Maik Reishaus, die er uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank dafür.634_Afrika_Festival_Osnabrueck_©_Maik_Reishaus578_Afrika_Festival_Osnabrueck_©_Maik_Reishaus

Permalink

2

Müllverwertungs-/ Entsorgungsecke

Juchuuuu, wir können unser Vorhaben umsetzen:
Mit Hilfe unserer lieben Frau Meixler und verschiedener Spendensammlungsaktionen können wir endlich den anfallenden Müll ökologisch entsorgen und vor allem Ressourcen besser nutzen. IMG_2441

Die Entsorgungsstation soll aus einem größeren Bereich zur Kompostierung, einem wesentlich kleinerem Teil zur Verbrennung und zwei Bereichen zur Sammlung von Dosen und Plastikflaschen bestehen. In Chigumula gibt es keine Müllabfuhr. Die Sammlung von wieder verwertbaren Plastikflaschen und Dosen gestaltete sich  schwierig, da es keinen ausgewiesenen Platz dafür gab. Unsere Kinder werfen sie mal in diese und mal in jene Ecke, welches nicht gerade förderlich im Bereich Umweltbewusstsein ist. Nicht verwertbarer Müll wird auf offenem Feuer verbrannt. Die Verbrennung des Mülls an immer verschiedenen Plätzen halten wir für wenig ökologisch und gesundheitsschädigend für unsere Kinder, da sie den giftigen Qualm direkt einatmen. Deshalb werden wir jetzt eine Entsorgungsstation bauen. Dadurch können wir zugleich das Bewusstsein unserer Bewohner für den ökologischen Umgang mit Müll und vor allem wieder verwertbaren Ressourcen schärfen und fördern.

Permalink

0

Besuch

Ranjit Kalabha hat uns besucht und Verwandschaft mitgebracht von der Familie, die unsere Küche gespendet hat. 2016-06-18 15.19.07

Permalink

0

Chaos

Wenn die Lütten mal wieder Chaos hinter lassen haben, kommen unsere größeren Mädels und räumen wieder auf, sie lieben das.DSC05106